Notbetreuung im Vogtland unter Landesdurchschnitt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Quote liegt im Landkreis bei 23,6 Prozent - Personaldecke in Kindereinrichtungen trotz Krankheit konstant

Plauen.

Knapp jedes vierte Kind besucht trotz Corona-Lockdowns eine Kindertagesstätte im Vogtland und nimmt damit eine Notbetreuung in Anspruch. Nach Angaben des Vogtlandkreises sind es genau 23,6 Prozent. Damit liegt der Landkreis unter dem Sachsendurchschnitt und zugleich am unteren Ende der Landesskala.

Die Notbetreuung in Kindertagesbetreuungseinrichtungen, wozu auch Horte als Kindertageseinrichtungen gehören, ist in der Sächsischen Coronaschutzverordnung geregelt und für systemrelevante Berufsgruppen vorgesehen. "Eine Notbetreuung ist in jeder Kindertageseinrichtung und in jeder Kindertagespflegestelle zu den üblichen Öffnungszeiten gestattet, muss jedoch einem Antrag durch die Eltern unterliegen. Dem anspruchsberechtigten Personenkreis soll dadurch die uneingeschränkte Wahrnehmung der beruflichen Tätigkeiten ermöglicht werden", heißt es aus dem Landratsamt. Die Entscheidung, ob Eltern ihr Kind betreuen lassen können, würde generell nur durch die Einrichtung vor Ort für den jeweiligen Einzelfall getroffen.

Im Vogtlandkreis wurden zwischen dem 14. Dezember 2020 und dem 8. Januar 2021 insgesamt 7627 Kinder im Regelbetrieb in Einrichtungen mit Notbetreuung gezählt. Davon befanden sich 1800 in Notbetreuung, was dem Anteil von 23,6 Prozent entspricht. Damit liegt das Vogtland mehr als fünf Prozent unter der durchschnittlichen Betreuungsquote in Sachsen, die sich auf rund 28,8 Prozent beläuft.

Die Personaldecke in den Kindereinrichtungen ist laut Landratsamt trotz Pandemie "vergleichsweise konstant". Von den 584 angestellten Fachkräften waren 72 zum Erhebungszeitpunkt erkrankt. Das entspricht einen Krankenstand von etwa zwölf Prozent. (bju)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.