Zisterne für Löschwasser geplant

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Ellefeld.

Der Brandschutz im Gebiet der Ellefelder Juchhöh soll durch den Bau einer Löschwasser-Zisterne verbessert werden, die 100 Kubikmeter fassen und rund 100.000 Euro kosten soll. Darüber hat Bürgermeister Jörg Kerber (parteilos) informiert. Derzeit laufe die Suche nach einem geeigneten Standort. Kerber betonte, der Brandschutz sei auch jetzt gesichert, "aber nicht optimal". Ellefelds Wehr soll zudem neue Atemschutztechnik sowie Schutzkleidung erhalten. (bap)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.