Zuschuss für zwei Bauprojekte in Rodewisch in Sicht

Sachsens Innenminister Roland Wöller hat sich für den 8. August in Rodewisch angekündigt. Höchstpersönlich wird der CDU-Mann der Bürgermeisterin zwei Förderbescheide übergeben. Darüber informierte Kerstin Schöniger kürzlich die Stadträte. Zum einen erhält die Kommune rund 180.000 Euro aus dem Efre-Programm für den Abriss der Rißbrücke im Stadtpark, der bereits vollzogen ist (Foto) und Stand jetzt mit knapp 230.000 Euro inklusive Entsorgung zu Buche schlägt. Mit 637.500 Euro wird zudem der Bau des neuen Kunstrasenplatzes in Rodewisch gefördert, ebenfalls über Efre. Die Gesamtkosten dort: knapp 800.000 Euro, so Anja Dressel, in Rodewisch für die städtischen Finanzen zuständig. Bei beiden Projekten rechnet die Kommune zudem mit einer Ko-Finanzierung aus Stadtumbaumitteln. (suki)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...