Zwei Verletzte nach Unfall auf Kreuzung in Rodewisch

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ein VW-Transporter und ein Renault-E-Auto sind am Sonntagabend auf der Kreuzung Rützengrüner Straße/Straße des Friedens kollidiert.

Rodewisch.

Weil eine 19-Jährige in einem Elektro-Auto Renault Zoe ein Stoppschild übersehen hat und auf der Kreuzung Rützengrüner Straße/Straße des Friedens mit einem vorfahrtsberechtigten VW-Transporter zusammengestoßen ist, sind am Sonntagabend die Mitglieder der Feuerwehr Rodewisch ausgerückt.

Nach Angaben der Polizei wurden die 19-Jährige schwer- und der 50-jährige VW-Fahrer leicht verletzt.  An den Fahrzeugen entstand Schätzungen der Polizei zufolge ein Schaden von 28.000 Euro. Der Kreuzungsbereich war für zwei Stunden komplett gesperrt.

Die Feuerwehrleute kümmerten sich um die Absicherung der Unfallstelle. Ebenso banden sie auslaufende Betriebsflüssigkeiten und stellten den Brandschutz sicher. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (tka/darö)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.