"Zwölf Stämme Israels" im Vogtland

Mit selbst gebastelten Fahnen ziehen junge Leute durch die Wälder um den Waldpark Grünheide. Sie befassen sich auch mit uralten Bräuchen.

Auerbach.

145 Kinder und Jugendliche umfasst die derzeit größte Besuchergruppe des Waldparks Grünheide: Seit Montag zelten die jungen Leute im Alter von 12 bis 18 Jahren auf dem Gelände. Sie zählen zur "Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage", besser bekannt als Mormonen, und kommen aus allen neuen Bundesländern.

Einer der Verantwortlichen für das Camp ist Uwe Bartsch aus Dresden. "Das Motto heißt: Mit dem Volk Israel durchs Alte Testament", erläutert er. Schon im Vorfeld hätten die Teilnehmer sich intensiv mit der Bibel und den dort beschriebenen "Zwölf Stämmen Israels" befasst. Im Waldpark wurden dann alle einem dieser Stämme zugeordnet, anschließend gestaltete jeder Stamm seine Fahne und man studierte eingehend die jeweiligen Traditionen und Bräuche. "Die waren sehr unterschiedlich - manche waren Seefahrer, andere Bauern oder Händler", erklärt Bartsch. Am Dienstag wetteiferte man dann bei Geländespielen miteinander. Dabei ging es dann nicht nur um biblische Themen, sondern auch um viele Fragen aus der Natur.


Prinzipiell beginnt jeder Camp-Tag für die jungen Leute mit einem Morgenseminar, darauf folgen Sport und Spiel, auch Badetag und Tanzabend stehen auf dem Programm. Die Spielregeln definiert eine eigene Fassung der "zehn Gebote", die zum respektvollen Umgang miteinander ermahnen, Alkohol und andere Drogen verbannen und auch festlegen, dass Jungs nicht in Mädchenzelte gehen sollen - und umgekehrt.

Die Gegebenheiten im Waldpark Grünheide bezeichnet Bartsch als "sehr gut": "Auch die sanitären Anlagen sind tiptop, das ist ja leider nicht überall so. Es macht einfach Spaß, hier zu sein." Er selbst war schon mehrfach in Grünheide zu Gast, für die meisten der jungen Teilnehmer des Camps war es der erste Besuch im Vogtland.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...