100.000 Euro für die Liebknecht-Straße

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Oelsnitz.

Die Fahrbahnsanierung der Karl-Liebknecht-Straße in Oelsnitz in diesem und nächste Jahr lässt sich die Stadt 100.000 Euro kosten. Die Arbeiten an der Verbindung von der Innenstadt in Richtung Neubaugebiet gehen als Gemeinschaftsmaßnahme mit den Stadtwerken Oelsnitz über die Bühne. Laut Stadtbaumeisterin Kerstin Zollfrank und Kämmerer Torsten Stengel sollen 30.000 Euro dieses Jahr und 70.000 Euro 2022 ausgegeben werden. Die Karl-Liebknecht-Straße gehört zu den schlechtesten Hauptverkehrsstraßen im Umkreis. (hagr)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €