300.000. Besucher in der Soletherme Bad Elster

Bad Elster.

Knapp drei Jahre nach ihrer Eröffnung ist am Donnerstag in der Soletherme von Bad Elster der 300.000. Besucher begrüßt worden. Das Jubiläumspaar aus der Region Stuttgart mit ostdeutschen Wurzeln "schwebte" bereits kurz nach Eröffnung 2015 das erste Mal in der Soletherme, zu der drei Becken mit unterschiedlichem Solegehalt gehören.

Gespeist wird die Therme im Vogtland aus einem Solevorkommen im Elstertal. Es handelt sich laut den Sächsischen Staatsbädern um ein "in sich geschlossenes Urmeer, das seit Jahrmillionen verborgen in der Erde ruhte". Das hochmineralisierte Wasser kommt aus 1200 Metern Tiefe. Es versorgt auch den sogenannten Salzsee, ein Becken, in dem mit 15 Prozent eine der höchsten Solekonzentrationen im Indoorbereich in Deutschland geboten wird. Die Soletherme ist laut Staatsbäder GmbH absoluter Besuchermagnet im Kurort. (gt)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...