Adorf: Dresdner Büro begleitet Bau

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Adorf.

Die Stadt Adorf treibt den Bau des Erlebniszentrums Perlmutter samt Verbindungsbau zum bestehenden Perlmutter- und Heimatmuseum voran. Der bauphysikalische Begleitung für Umbau des Hauses Graben 2 und Neubau hat der Stadtrat mehrheitlich an die Firma GWT-TUD GmbH aus Dresden vergeben. Die Angebotssumme beträgt 64.820 Euro brutto, wobei festgelegt ist, dass in Absprache mit General- und Fachplanern nur unbedingt notwendige Leistungen ausgeführt werden. Dazu gehören ein Dämmkonzept, der Nachweis des Wärmeschutzes im Sommer, das Ausstellen eines Energieausweises, aber auch Leistungen in Bau- und Raumakustik sowie die Ermittlung von Strom-, Heiz- und Kühlbedarfslastkurve für das Gebäudeensemble. (hagr)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.