Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Adorf kauft mobilen Hochwasserschutz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Adorf.

Die Stadt Adorf will einen mobilen Hochwasserschutz für die mehrfach von Überflutungen betroffene Markneukirchner Straße anschaffen. Die Stadträte entscheiden zur öffentlichen Sitzung am Montag über den Kauf der knapp 200 Meter Klappsperren aus Kunststoff für etwa 30.000 Euro. Zur Beratung ab 19 Uhr im Ratssaal geht es zudem um das von der CDU-Fraktion beantragte Baulückenkataster sowie den Stand des Flächennutzungsplans. Geschäftsführer Kay Burmeister wird über die Situation der kommunalen Wohnungsgesellschaft Adorf im Jahr 2021 berichten. Eine Bürgerfragestunde zu Beginn der Sitzung gibt es ebenfalls. (hagr)

Das könnte Sie auch interessieren