Adorfer Rat gedenkt Ernst Süßdorf

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Adorf.

Der Adorfer Stadtrat hat am Montagabend in einer Gedenkminute in öffentlicher Sitzung seines verstorbenen Mitglieds Ernst Süßdorf gedacht. Der CDU-Abgeordnete hatte dem Gremium ein Vierteljahrhundert bis 2019 angehört und die Arbeit des Rates entscheidend geprägt. Der Unternehmer war am 10. März mit 75 Jahren gestorben. "Wir können es noch nicht glauben", betonte Bürgermeister Rico Schmidt (SPD) in einer Ansprache. So vielschichtig wie Süßdorf in diversen Aufgaben und Ehrenämtern habe sich wohl kein Zweiter mit Rat und Tat engagiert, betont das Stadtoberhaupt. "Diese Lücke wird nur ganz, ganz schwer, vielleicht auch überhaupt nicht zu schließen sein." (hagr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.