AfD stellt acht Kandidaten in Markneukirchen

WAHLEN 2019 39 Bewerber gibt es für 18 Sitze im Stadtrat. Fast alle Abgeordneten gehen am 26. Mai erneut ins Rennen.

Markneukirchen.

Aus den Reihen des Markneukirchener Stadtrates treten Ende Mai zwei langjährige Abgeordnete nicht mehr an: CDU-Fraktionschefin Sigrid Schmidt hört ebenso auf wie Werner Jähne (Die Linke). Letztere Partei stellt nach vielen Jahren im Parlament gar keinen Wahlvorschlag mehr. Neu stellt sich zur Wahl die AfD, die acht Kandidaten aufstellt. Die SPD, 2014 gescheitert, ist diesmal wieder dabei.

Unter 39 Kandidaten für 18 Stadtratssitze stellen die Freien Wähler Markneukirchen/Erlbach 13 Bewerber. Es treten die Abgeordneten André Worbs, Carolin Lorenz, Matthias Kreul, Stephan Gumprecht, Klaus Fischer und André Backhaus sowie Mike Heitel, John-Lucas Pilz, Luise Wurlitzer, Lisa Millermann und Frank Meinel an, dazu die Ortsvorsteher aus Wernitzgrün (Roberto Grimm) und Landwüst (Wolfgang Sieber). Die CDU hat die Räte Tobias Luderer, Christoph Uebel, Marcus Stowasser, Hermann Ratz, Helmut Jorschick, Florian Stengel und Walter Voigt nominiert, zudem Stephan Vogel, Willy Schüller, Robin Jacob, Birgit Herrmann und Stefan Rehms.

Die Liste der AfD wird angeführt vom Siebenbrunner Ortsvorsteher Udo Fuchs, gefolgt von Sebastian Schlesinger, Skadi Neumann, Jana Ullsperger, Oliver Schüller, Jens Veit Günther, Eckhard Grondziok und Matthias Stark. Die FDP schickt ihre Abgeordneten Steffen Keller, Matthias Männel und Mirko Wölfel erneut ins Rennen, dazu Toni Meinel und Jörg Seifert. Für die SPD will Stephan Voigt in den Stadtrat.

Ein neuer Ortschaftsratschef ist in Wohlhausen nötig, da Sigrid Schmidt (CDU) aufhört. Für den Ortschaftsrat bewerben sich Ute Rill, Romy Böttcher, Daniel Samsel, Ulrike Hoyer, Eric Samsel und Bärbel Steiniger (alle Wählervereinigung Wohlhausen) sowie Birgit Herrmann (CDU). Für den Ortschaftsrat Breitenfeld kandidieren Christopher Petzold, Matthias Schaller, Tom Gottsmann, Manuela Wildschütz und Maximilian Dick (alle Bürger für Breitenfeld). In Erlbach gehen André Worbs, Carolin Lorenz, John-Lucas Pilz, Luise Wurlitzer, Mike Heitel, Lisa Millermann und Frank Riedel (alle Freie Wähler) sowie Helmut Jorschick und Thomas Sandner (CDU) ins Rennen. In Landwüst stehen Oliver Scholz, Thomas Kunis, Andreas Wölfel, Florian Hermenau und Frank Schellig (alle Freie Wähler Landwüst), Peggy Dunkel (CDU) und Wolfgang Sieber (Freie Wähler Markneukirchen/Erlbach) auf dem Zettel. In Wernitzgrün wollen Frank Bina, Stefanie Göpf, René Hoyer und Birgit Sandner (alle Bürgervereinigung Wernitzgrün) sowie Roberto Grimm (Freie Wähler Markneukirchen/Erlbach) auf dem Zettel. Keine Kandidaten gibt es wie 2014 für den Ortschaftsrat Siebenbrunn/Sträßel. Bürger können wählbare Einwohner in drei freie Zeilen schreiben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...