Altes Projekt neu aufgelegt

Das Zwotaer Hüttenbachtal bekommt wieder einen Lehrpfad. Die treibende Kraft dabei ist ein ehemaliger Gastwirt.

Zwota.

Das Zwotaer Hüttenbachtal beschäftigt Alfons Goram schon lange. "Wir brauchen etwas, dass wir zu jeder Jahreszeit Gästen anbieten können", sagte der legendäre Walfisch-Gastwirt, der jetzt für die Freien Wähler im Klingenthaler Stadtrat sitzt. Durch besagtes Tal führen unter anderem der Vogtland-Panoramaweg und der Musikantenradweg. Der Hintere und Vordere Hüttenbachteich, saniert 2005 und 2009, sind als Flächennaturdenkmal eingestuft. Das Hüttenbachtal gehört zu den wenigen Gebieten in Sachsen, in denen noch der Fadenmolch heimisch ist. Auch der Eisvogel, 2009 Deutschlands Vogel des Jahres, ist dort zu beobachten.

1994 hatte die damalige Gemeinde Zwota schon einmal einen Lehrpfad eingeweiht, den 2004 der Sachsenforst übernahm und ihm Rahmen seiner Möglichkeiten erhielt. Seit Monaten nun hat Alfons Goram Gespräche geführt - im Zwotaer Ortschaftsrat, mit Mitgliedern des Heimatvereins, mit dem Sachsenforst und nicht zuletzt privaten Waldbesitzern. Sein Ziel ist die die Reaktivierung des Lehrpfades.

Am Dienstagvormittag gab es eine Begehung mit Revierförster Andreas Warg, Michael Künzel, der viele Jahre im Naturpark Erzgebirge/ Vogtland tätig war, und Maik Körner, der in Klingenthal eine Werbeagentur betreibt und die neuen Informationstafeln fertigen wird. Ausgewählt wurden die Standorte für 18 solcher Tafeln - zur Geschichte des Tals, Flora und Fauna, zum historischen Bergbau und weiteren Themen. Mit Beginn der Wandersaison im Frühjahr sollen die Tafeln durch den Bauhof aufgestellt sein.

Das Hüttenbachtal liegt 600 bis 750 Meter über dem Meeresspiegel. Seit 1961 gibt es ein 37 Hektar großes Naturschutzgebiet. Wahrzeichen war eine 1996 im Alter von etwa 135 Jahren gefällte Zwieselfichte.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.