Anbindung Fleißen: Mitte März Baustart

Kreistag vergibt Arbeiten für 2,3 Millionen Euro

Bad Brambach.

Neue Straße ins Niemandsland - diese Situation soll im oberen Vogtland dieses Jahr vorbei sein. Am 18. März ist der Baubeginn für die Verbindung zwischen der tschechisch-deutschen Grenze und der Ortsumgehung Bad Brambach/B 92 vorgesehen. Die Arbeiten sollen bis 13. Dezember beendet sein. Den Auftrag für den Bau vergab der Kreistag mit 68 Ja-Stimmen an die Firma VSTR. Die Rodewischer waren mit einer Bruttoangebots-Summe von 2,32 Millionen Euro der wirtschaftlichste unter fünf Bietern.

Auf tschechischer Seite in Fleißen/Plesná und weiter zur Grenze ist die Straße längst fertig. Auf deutscher Seite steht die Maßnahme zwar seit 2015 mit Priorität 1 im Plan - doch noch kurz vor Baustart mussten die Kreisräte eine Hürde überwinden. Denn für den straßenbegleitenden Radweg gibt es bis heute keinen Fördermittelbescheid, und genau dieser ist im Bauablauf als erstes an der Reihe. Die derzeit fehlenden Gelder in Höhe von 117.000 Euro werden durch Eigenmittel aus anderen Haushaltsstellen 2019 gedeckt: Vor allem aus dem Geld für den Ausbau der Kreisstraße in der Ortsdurchfahrt Oberneumark sowie zu 2000 Euro aus dem Ausbau der Kreisstraße in Marieney.

Die Arbeiten umfassen einen Kilometer Straßenbau, 750 Meter Radweg sowie den Durchlass des Lohbächels. Die neue Straße wird als Kreisstraße geführt und ist Teil des Gesamtprojekts grenzüberschreitende Straßenverbindung Fleißen-Asch/ Aš. In der zur Kreistagssitzung mit ausgereichten Karte ist die Vorzugsvariante für den zweiten Abschnitt Richtung Oberreuth/Horní Paseky eingezeichnet: Vom Brambacher Kreuz vorbei an Oberbrambach, am Steinkreuz rechts abbiegend und die Bahnlinie überquerend. (hagr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...