Arbeiten beginnen kommende Woche

Mühlleithen.

Die Erdarbeiten für den Bau von vier Nachwuchsschanzen an der Vogtlandschanze in Mühlleithen sollen kommende Woche beginnen. Wie VSC-Geschäftsführer Alexander Ziron sagte, gab es am Montag letzte Absprachen mit dem Sachsenforst über die Nutzung der Forststraßen. Erweitert wird der Standort der Vogtlandschanze um vier Sprunganlagen mit den Größen K8, K15, K25 und K40, die sowohl für Sommer- als auch Winterbetrieb genutzt werden sollen. Im November 2017 hatte der VSC für das Vorhaben aus dem Programm Brücken in die Zukunft einen Fördermittelbescheid über rund 694.000 Euro erhalten. Das gesamte Projekt ist mit zirka 925.000 Euro veranschlagt. (tm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.