Auerhahn an der Kammloipe gesichtet

Mühlleithen.

Einen Auerhahn konnte am Samstag eine Klingenthalerin bei einer Skitour auf der Kammloipe in Mühlleithen mit dem Handy filmen. "Das ist ja Wahnsinn", sagte dazu Udo Lüttschwager vom Forstrevier Adorf, nachdem er die Aufnahme gesehen hatte: "Wir suchen seit Jahren danach, und dann läuft ein Auerhahn einer Skiläuferin direkt vor die Kamera." Es wurde vermutet, dass der Auerhahn im Vogtland bereits seit Jahren ausgestorben sei. In Thüringen wurde jüngst wiederholt Auerwild ausgewildert. Die Tiere bevorzugen als Lebensraum nadelbaumreiche, lichte, stufige Wälder mit reicher Bodenvegetation aus überwiegend Heidelbeerkraut. (tm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    Marko1234
    25.01.2021

    Schon seltsam dass der gleiche Auerhahn angeblich auch in Südtirol aufgetaucht ist - vor 10 Tagen schon!?
    https://www.stol.it/artikel/chronik/narrischer-auerhahn-gibt-viele-raetsel-auf