Aufwind für Siedlerverein

Oelsnitz.

Gute Nachrichten vom Siedlerverein Oelsnitz: Mit der Wahl eines neuen Vorstands sowie einer überarbeiteten Satzung wird es in Zukunft wieder mehr Jugendarbeit geben. "Somit war es unter anderem möglich, durch einen Nutzungsvertrag mit der Stadt Oelsnitz und unserem Verein das Grundstück am Siedlungsteich einschließlich der darauf befindlichen Baulichkeiten Finnhütte, Wirtschaftsgebäude mit Toiletten sowie Tanzpavillon wieder zu pachten", informiert Vorsitzender Harald Lesch. "Gerade unsere jungen Siedler haben sich verpflichtet, dieses Areal zu hegen und zu pflegen." Auch das beliebte Siedlerfest werde so wieder zum Besuchermagneten. "Somit werden in unserer Siedlung wieder alte Traditionen zum Leben erweckt, über die sich unsere Eltern sowie Großeltern sicherlich freuen würden. Denn sie haben die Grundlagen hierfür geschaffen", so Lesch. Die Finnhütte sowie das Siedlerheim in der Mosenstraße können auch von Nichtmitgliedern privat gemietet werden. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...