Autobahn - Kleintransporter rast ins Stauende

Oelsnitz.

Schwerer Unfall am Mittwoch auf der A 72: Ein Kleintransporter, der in Richtung Chemnitz unterwegs war, ist zwischen Pirk und Plauen-Süd ins Ende eines Staus gekracht. Ein 31-Jähriger fuhr mit einem Kleintransporter Ford Transit ungebremst ins Heck eines Citroën. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einen Ford geschoben, wie die Polizei gestern informierte. Der 61-jährige Ford-Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Der Unfallverursacher und die 57-jährige Citroën-Fahrerin erlitten leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden von 35.000 Euro. Beide Fahrstreifen waren blockiert, der Verkehr wurde über den Standstreifen vorbeigeleitet. Für zwei Stunden kam es zu Behinderungen. (tb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...