Baubeginn ist erst 2022 möglich

Muldenhammer.

Der Baubeginn für die geplante Erweiterung der Deutschen Raumfahrtausstellung ist frühestens Anfang 2022 möglich. Das sagte Bürgermeister Jürgen Mann (Freie Wähler) im Gemeinderat. Aktuell werde die europaweite Ausschreibung durch einen Planer vorbereitet. Dazu soll es im Dezember noch einen Umlaufbeschluss des Gemeinderates geben. Der Planer kann dann voraussichtlich im April 2021 mit der Arbeit beginnen. Wenn alles glatt geht, könnte Ende 2021 die Baugenehmigung durch das Landratsamt des Vogtlandkreises vorliegen. In dem Fall wäre ein Baubeginn im Frühjahr 2022 möglich. Die Erweiterung der Raumfahrtausstellung ist über das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit 3,2 Millionen Euro veranschlagt. (tm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.