Bebauungsplan ist Thema

Bad Brambach.

Mit der Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans für eine Firma an der Sprudelstraße in Oberbrambach hat sich der Gemeinderat beschäftigt. Nach den Worten von Planer Christian Becker geht es um Hallenanbauten und eventuell einen Wohnbau mit Ausstellungsräumen. Zu den Plänen hakte Anlieger Bernd Wunderlich mehrfach kritisch nach - der amtierende Bürgermeister Otto Fischer (CDU) räumte Schreibfehler bezüglich im Aushang erwähnter Grundstücke ein. Der Gemeinderat entschied noch nicht - die Abgeordneten sollen zuvor die Chance erhalten, in ein im Rathaus vorliegendes Gerichtsurteil eines Streits zwischen der Firma und dem Landkreis in Bausachen Einsicht zu nehmen. Fischer erinnerte zugleich daran, dass der Gemeinderat bereits Ende April 2015 eine Absichtserklärung abgegeben hatte, einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan für die Firma aufzustellen. Fischer: "Ich sehe nichts, was dem Aufstellungsbeschluss im Wege steht." (hagr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...