Betrunkener legt Feuer an Mehrfamilienhaus

Oelsnitz/Vogtland.

Ein 58-jähriger Bewohner des Mehrfamilienhauses an der Dr.-Fickert-Straße in Oelsnitz hat sich der gefährlichen Brandstiftung verdächtig gemacht. Laut Polizei wurden bei dem Feuer keine Personen verletzt.

Der Mieter, der zur Tatzeit 2,3 Promille im Blut hatte, soll trockene Äste und Unrat zusammengetragen, sie unmittelbar vor der Hauswand abgelegt und angezündet haben. Durch die starke Wärmeentwicklung zersprang die Fensterscheibe einer Wohnung im Erdgeschoß, woraufhin sich der Rauch im Haus ausbreitete. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...