Brand in Klingenthal: Feuerwehr rückt zu Kleingartenanlage aus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Klingenthal.

Wegen eines Feuers in der Kleingartenanlage an der Klingenthaler Jägerstraße mussten am gestrigen Dienstagnachmittag die Einsatzkräfte der Klingenthaler Freiwilligen Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen ausrücken. Gemeldet war ein Vollbrand, eine dunkle Rauchfahne über dem Klausenbachtal war weithin in Klingenthal und dem Ortsteil Zwota zu sehen.
Als die Feuerwehrleute am Einsatzort eintrafen, standen dort zwei hölzerne Gartenhäuschen in hellen Flammen. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Zur Brandursache war zunächst zu erfahren, dass ein Kleingärtner versucht hatte, auf
seiner Parzelle trockenes Gras und Unkraut zu verbrennen. Wahrscheinlich durch Wind wurde das Feuer entfacht und sprang auf zwei Gartenhäuschen über.
Verletzt wurde niemand. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. (tm)