Breitbandanschluss von Haus vergessen

Adorf.

Ungewohnt wortkarg hat sich Adorfs Bürgermeister Rico Schmidt (SPD) zur Ratssitzung am Montag zum Thema Bauarbeiten gezeigt. "Die Telekom hat an der Lessingstraße eine kleine Maßnahme angefangen. Die näheren Gründe nennen wir lieber nicht", so das Stadtoberhaupt. Auf Nachfrage der "Freien Presse" räumte er ein, dass an Gerüchten vom "fehlenden Kabel" was dran ist. Laut Schmidt ist bei der Erschließung ein Haus nicht an die Breitbandversorgung angeschlossen worden. Nun ist durch ein Subunternehmen der Telekom wieder aufgegraben worden - was möglich ist, weil das Wetter mitspielt und die Stadt rasch Pflastersteine für den nötigen Fußwegschluss besorgte. (hagr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.