Buschiger Baum macht Probleme beim Transport

Der Oelsnitzer Weihnachtsbaum ist am Mittwochmittag auf dem Marktplatz der Sperken-stadt eingetroffen. Die etwa 60 Jahre alte Blaufichte stammt aus Triebel. Sie wurde dort am Mittwochmorgen auf einem Privatgrundstück gefällt. Der Transport zog sich in diesem Jahr über Stunden hin. Grund waren Oberleitungen, die für den Baumtransport angehoben werden mussten. Feuerwehr und Stadtwerke Oelsnitz waren am Transport beteiligt. Der Baum wurde nach dem Aufstellen geschmückt. Die Deko bleibt bis zum 30. Dezember. Der Weihnachtsbaum selbst steht bis Anfang Januar. Der Oelsnitzer Weihnachtsmarkt findet am zweiten Adventswochenende statt. (cbert)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...