Bushaltestelle soll sicherer werden

Schöneck.

Das Thema Sicherheit an der Bushaltestelle Mangelsdorfstraße in Schöneck wird durch die Fraktion der Freien Wähler einmal mehr auf die Tagesordnung des Schönecker Stadtrates gesetzt. Ein entsprechender Antrag wurde im Stadtrat bei vier Enthaltungen beschlossen. Die Verkehrssituation morgens und nach Unterrichtsende sollte gemeinsam mit Experten für Verkehrssicherheit unter die Lupe genommen werden, heißt es im Antrag. Ein Fußgängerweg und die Vergrößerung der Busbucht sind ebenfalls darin angesprochene Punkte. Die größere Busbucht hängt an Eigentumsverhältnissen - ein Thema, das die Stadtverwaltung derzeit beschäftigt. Für weitere Maßnahmen machte Bürgermeisterin Isa Suplie (CDU) wenig Hoffnung. Seit 2018 habe es bereits diverse Termine gegeben. Suplie sieht die Möglichkeiten - wenngleich nicht zufriedenstellend - ausgereizt, bot jedoch einen weiteren Ortstermin an. (tb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.