Covid-19-Fall an Grundschule

Ein Siebenjähriger ist im Vogtland positiv getestet worden. Das Gesundheitsamt des Landkreises ordnet eine zweiwöchige Quarantäne für die Klasse und Lehrerin an.

Oelsnitz/Klingenthal.

Ein sieben Jahre alter Schüler der Grundschule Am Wartberg in Plauen ist positiv auf den neuartigen Coronavirus getestet worden. Das teilte das Landratsamt am Dienstag mit. Der Schüler war den Angaben zufolge bereits in der vergangenen Woche mit leichten Symptomen erkrankt. Er sei der Schule sofort fern geblieben, heißt es aus der Behörde.

Nach dem positiven Test des Siebenjährigen auf Covid-19 seien sofort weitere Maßnahmen getroffen worden: Das Gesundheitsamt des Landkreises ordnete für die 15 Mitschüler sowie die Lehrerin des erkrankten Schülers eine 14-tägige häusliche Quarantäne an, ebenso für Kontaktpersonen in der Familie des Jungen.

In Sachsen müssen Eltern von Grundschülern und Kindergarten-Kindern derzeit täglich per Unterschrift versichern, dass ihr Kind gesund ist. Im Plauener Fall sei die Einrichtung gut vorbereitet gewesen, lobte die Kreisverwaltung: "Die Grundschule hat alle Maßnahmen umgesetzt und rechtzeitig reagiert."

Was diese für die verbliebenen Schüler vorsehen, war von der Stadtverwaltung am Dienstag nicht mehr zu erfahren. Eine Anfrage der "Freien Presse", ob nun vorsorglich alle Schüler und Lehrer getestet werden, blieb bis Redaktionsschluss dieser Ausgabe unbeantwortet.

Im Vogtlandkreis waren am Dienstag 151 an Covid-19 erkrankte Personen gemeldet. Das sind zwei weniger als am vorigen Dienstag. Seit Beginn der Pandemie sind im Landkreis insgesamt 477 Personen nachweislich durch das neuartige Coronavirus erkrankt gewesen. 310 von ihnen gelten als genesen. 16 Personen starben nach einer Infektion mit dem Virus.

Angaben des sächsischen Sozialministeriums zufolge ist der Vogtlandkreis mit statistisch 209 Sars-CoV-2-Nachweisen je 100.000 Einwohner am zweithäufigsten im Freistaat betroffen. Mehr hat die Krankheit nur im Landkreis Zwickau (274 Nachweise/100.000 Einwohner) um sich gegriffen. Der Landesdurchschnitt liegt aktuell bei 130 Fällen je 100.000 Einwohner.

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.