Das große Krabbeln im Rathaus

500 Riesen-Spinnen und Insekten sind Anfang August in Oelsnitz zu bestaunen. Es warten Liveshow und Streichelzoo.

Oelsnitz.

Der Oelsnitzer Ratssaal verwandelt sich am 5. August in ein riesiges Terrarium. Benito Spindler macht hier mit seiner Wanderausstellung mit lebenden Riesenspinnen und Insekten Station. Etwa 500 Exemplare bringt der 24-Jährige aus Stuttgart mit ins Vogtland. Neben Spinnen sind auch Tausendfüßler, Riesenschnecken, Stabheuschrecken und andere Insekten zu erleben. Bereits am Sonntag können die Tiere im Neuberinhaus Reichenbach begutachtet werden.

Jede Stunde gibt es eine Liveshow mit den schönsten und seltensten Krabbeltieren der Erde. Und ein Streichelzoo darf auch nicht fehlen. Wer mutig ist, darf schon mal eine Vogelspinne auf der Hand halten.

Benito Spindler hat sein Hobby zum Beruf gemacht. "Wir verfolgen das Ziel, den Besuchern Grundkenntnisse zur Spinnen- und Insekten-Welt zu vermitteln, um so nach und nach die Einstellung der Menschen zu ändern und den Ekelfaktor von diesen erstaunlichen und schönen Tieren zu nehmen", erklärt der Ausstellungsleiter.

Attraktiv eingerichtete Terrarien mit echten Pflanzen und eine passende Soundkulisse schaffen eine besondere Atmosphäre. Diese soll gerade ängstlicheren Menschen helfen, sich den verkannten Insassen zu nähern und sie nicht als bösartige Kreaturen zu sehen. Immerhin fünf Prozent der Menschen in Deutschland leiden an einer ausgeprägten Angst vor Spinnen, einer sogenannten Arachnophobie.

Die ersten Spinnen existierten schon vor 300 Millionen Jahren auf der Erde. Detaillierte Beschreibungen von Lebensräumen, Gewohnheiten und Beute jedes einzelnen Tieres machen den Besuch der Ausstellung zu einer kleinen Bildungsreise ins Reich der Gliederfüßer. (gb)

Ausstellung Lebende Riesenspinnen und Insekten. 5. August, 11-18 Uhr, Ratssaal der Stadtverwaltung Oelsnitz.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...