Die Partei-Plakate dürfen wieder ran

Plauen.

Die Stadt Plauen hat zu Unrecht Wahlplakate der Satirepartei Die Partei entfernt. "Es gibt keinen Straftatverdacht im Hinblick auf die Wahlplakate", heißt es dazu aus der Staatsanwaltschaft Zwickau. Die Stadt muss die als Beweismittel sichergestellten Plakate herausgeben, sagte Pressesprecherin Ines Leonhardt. Die Partei darf mit gezielten Provokationen für die Landtagswahlen am 1. September werben. (ur)

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...