Dixi-Toilette gesprengt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Reichenbach.

Am späten Donnerstagabend sind Anwohner der Agnes-Löscher-Straße von einer heftigen Detonation aufgeschreckt worden. Im sozialen Netzwerk Facebook berichteten Mitglieder, der Knall sei bis zum Wasserturm sowie bis nach Brunn und Kahmer zu hören gewesen. Wie die Polizei am Freitag erklärte, ist gegen 22 Uhr ein mobiles Toilettenhäuschen am Musikpavillon des Reichenbacher Stadtparks zur Explosion gebracht worden. Das Dixi-Klo wurde dabei komplett zerstört. Trümmerteile lagen in einem Umkreis von bis zu 50 Meter verteilt. Der Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt. Die unbekannte Täter haben mit einem noch unbekannten Sprengmittel hantiert, teilte die Polizeidirektion Zwickau mit. Die Kriminalpolizei ermittelt. Die Dixi-Toilette war für die Vogtlandmeisterschaften im Crosslauf bereitgestellt worden, zu denen der LAV Reichenbach für den heutigen Samstag eingeladen hat. (gb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.