Ein Weihnachtsbaum aus Eierpackungen

Ein origineller und kreativer Weihnachtsbaum steht seit fünf Jahren traditionell zur Weihnachtszeit im Schwesternzimmer der Dekimed-Klinik in Bad Elster. Dieses Jahr wurde er aus Eierverpackungen gebastelt. 50 Stück haben die Mitarbeiter zu einer Baumform verklebt und mit Kugeln verziert. Die Idee dazu stammt von Antje Hartel. In den Vorjahren hatten die Klinikschwestern einen Baum aus aufgeblasenen Allzweckhandschuhen gebastelt, die sie an einen Infusionsständer anbrachten. Die diesjährige Idee findet bei den Patienten einmal mehr viel Zuspruch. Sie zeigen sich begeistert von dem auffallenden weihnachtlichen Schmuckstück im Schwesternzimmer. Im Foto: Gemeinsam präsentieren Heike Krauß, Annett Lucas und Nicole Lederer (von links) den Weihnachtsbaum der besonderen Art. (stadl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.