Elsteraner mischt beim "Kloßvogt" mit

Bad Elster.

Mit dem Sachsenhof-Stüberl von Betreiber Horst-Jürgen Engel mischt in der neuen Runde des vogtländischen Gaststättenwettbewerbs "Kloßvogt" auch wieder ein Betrieb aus dem oberen Vogtland mit. Es ist die 14. Auflage des Wettstreits unter der Regie des Tourismusverbands Vogtland. Insgesamt acht Restaurants nehmen daran teil: Neben dem Sachsenhof-Stüberl sind das aus dem sächsischen Vogtland das Restaurant "Zum Schlossturm", Auerbach, das Waldhaus Reißig, Plauen, das Hotel-Restaurant Heinz, Plauen, sowie das Restaurant "Malek's Café Daheim" aus Rotschau. Am 29. Oktober wird in Reichenbach der Wanderpokal an den diesjährigen Gewinner überreicht. Der Wanderpokal "Kloßvogt" verkörpert nicht nur die bekannten "Grünen Klöße", sondern die bodenständige und deftige Küche des Vogtlandes. Ziel ist es laut Veranstalter, die regionalen Gaststätten mit ihrer traditionellen Küche bei Einwohnern und Gästen bekannter zu machen und zu unterstützen. (tb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...