Elsterradweg: Direkt an der B 92 nach Adorf als Vorzugsvariante?

Die Grüne Liga redet im Januar mit dem Kreis, wie es weitergeht. Für den Weg durch die Elsteraue seien aber alle Messen gelesen, sagt Liga-Sachsen-Chef Tobias Mehnert: "Das Ding kommt raus."

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    Tauchsieder
    08.12.2018

    Hier ein kostenloser Vorschlag von mir, denn die Ortsvorsteher werden demnächst jeden Cent gebrauchen.
    Man kann den Ortsvorstehern nur raten dies fachanwaltlich prüfen zu lassen, ob ein Bau ohne Genehmigung, der dann Kosten verursacht, unter den Straftatbestand Amtsuntreue wg. Vorsatz/grober Fahrlässigkeit fällt. Somit bestünde die Möglichkeit die "Entscheider" in Amtshaftung nehmen.

  • 1
    0
    Tauchsieder
    08.12.2018

    Warum soll den Mehnert beleidigt sein?
    Beleidigt müssen eigentlich die betroffenen Ortsvorsteher sein, die mit ausgestrecktem Arm vom LRA über die Balkonbrüstung gehalten wurden. Da tun sich einige Fragen auf, die bei der Beantwortung durch das LRA weitere Fragen aufwerfen, vor allem in Richtung Finanzen.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...