Erinnerungen an Udo Jürgens

Auch wenn ihr Idol am Samstag nicht mehr live auf der Bühne stehen konnte, kamen über 300 Fans der Musik von Udo Jürgens im König-Albert-Theater auf ihre Kosten. Martin Schmitt schlüpfte in die Rolle des unvergessenen Publikumslieblings, hatte eine Show-Big-Band und zwei Sängerinnen an der Seite. Gemeinsam spannten sie einen Bogen der Hits von Udo Jürgens und erwiesen ihm damit die Ehre. Auch wenn es mitunter ein Wagnis sein kann, einen Star zu covern - hier gelang es überzeugend. Melodien wie "Aber bitte mit Sahne", "Griechischer Wein", "Mit 66 Jahren fängt das Leben erst an", "Merci Cherie" oder "Ein ehrenwertes Haus" sind Ohrwürmer. Zumal dann, wenn sie wie von Martin Schmitt mit einer Stimme dicht am Original gesungen werden. Passend auch der einst für Udo Jürgens charakteristische weiße Flügel und die Nonchalance der Moderationen. Die Fans waren textsicher und es brauchte deshalb nicht lange, um sie zum Mitsingen zu animieren. (eso)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...