Erlbach ohne Straßensilvester

Die Ortschaft verzichtet in diesem Jahr auf die feucht- fröhliche Feier unter freiem Himmel. Stattdessen gibt es etwas Neues.

Erlbach.

Veränderung bei der Verabschiedung des alten Jahres in Erlbach: Es wird in diesem Jahr keinen Straßensilvester geben. Stattdessen plant die Ortschaft eine Veranstaltung im Alten Schloss. Darüber wurde zur jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates in Erlbach informiert. Details werden in Kürze bekanntgegeben.

Was Erlbach darüber hinaus plant: Das Nikolausfest findet in diesem Jahr am 29. November auf dem Marktplatz statt, das ist der Freitag vor dem ersten Advent. Die Veranstaltung kann inzwischen auf eine mehr als zehnjährige Tradition blicken. Als Neuerung in diesem Jahr ist ein Weihnachtsbaumverkauf in der Planung. Umrahmt werden soll die Veranstaltung nach den Worten von Ortsvorsteher André Worbs (Freie Wähler) von der Bläsergruppe des Gymnasiums Markneukirchen und der Erlbacher Kindertanzgruppe. Auch die Ortsgruppe der Volkssolidarität wird wieder mit einem Verkaufsstand vertreten sein.

Der Weihnachtsbaum soll nach den Worten von Worbs in diesem Jahr eine LED-Beleuchtung bekommen. Das Schmücken soll in Zusammenarbeit mit dem Bauhof der tschechischen Partnerstadt Schönbach/Luby erfolgen. (tm)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...