Erpresser legen PC von Vogtländer lahm

Weischlitz.

Zur versuchten Erpressung eines 75-Jährigen aus Weischlitz ermittelt jetzt die Polizei. Wie die Beamten am Dienstag mitteilten, wollte der Mann am Montag gegen 8 Uhr seinen Computer einschalten, konnte aber nicht mehr darauf zurückgreifen. Der Rentner erhielt indes den Anruf eines vermeintlichen Microsoft-Mitarbeiters. Der erklärte, der Computer werde nur gegen Zahlung von 299 Euro freigeschaltet. Dazu sollte der 75-Jährige per Kreditkarte eine SIM-Karte kaufen und aufladen, so der vermeintliche Software-Mitarbeiter. Der Vogtländer folgte den Forderungen aber nicht, sprach mit seinem Sohn, brachte den Computer in ein Fachgeschäft. Die Polizei wurde gerufen. (hagr)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.