Ex-Kunstlederfabrik - Hickhack um maroden Übergang

Tannenbergsthal.

Rudolf Keffel, Eigentümer des Gewerbehofes Keffel im Areal der ehemaligen Kunst- lederfabrik Tannenbergsthal, will klären lassen, wem der Übergang zwischen den Gebäuden gehört. Wegen dessen Baufälligkeit ließ die Gemeinde Muldenhammer die durch das Areal führende Straße nach Schneckenstein sperren. "Ich habe den Übergang nicht gekauft", sagte er gestern zur "Freie Presse". Keffel hat sich zur Klärung mit dem Landratsamt und auch dem Amtsgericht Zwickau in Verbindung gesetzt. "Mit der Sperrung kommen wir unserer Pflicht zur Verkehrssicherung nach", hatte Bürgermeister Jürgen Mann (Freie Wähler) im Gemeinderat erklärt. (tm)

www.mais.de/php/sachsenforst.php

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...