Fasching: Saison fällt aus wegen Corona

Carneval-Dachverband: "Hoffen auf nächstes Jahr"

Corona kennt keinen Spaß. Wer wüsste das besser als die Narren vom Vogtländischen Verein der Carnevalisten (VVC)? Das ist der Dachverband der Faschingsfreunde in der Region. Diese Saison fällt komplett dem Virus zum Opfer - und zwar in ganz Deutschland. "Auch wir halten uns an die Verordnungen", so VVC-Sprecherin Birgit Scheibe. Sie kenne keinen Verein, der außerhalb des Internets irgendetwas veranstalte. Dass ist doppelt schade, denn der Umzug in Plauen mit seinen gut gelaunten Zaungästen und zahlreichen Schaubildern ist einer der größten im Freistaat.

Noch beim mehr symbolischen als tatsächlichen Sturm aufs Plauener Rathaus am 11. 11. hatten sich die Obernarren ein Türchen offen gelassen. Jetzt steht fest: Sie müssen auf die nächste Saison warten und bis dahin, wie auch der Verband Sächsischer Carneval (VSC) empfiehlt, "sich disziplinieren". Um das Brauchtum zu erhalten, heißt es auf der Homepage des VSC, soll man in dieser Saison auf das "Gewohnte" verzichten. Ungewöhnlich sind denn auch die Online-Ideen, um trotzdem so etwas wie Faschingsfeeling aufkommen zu lassen. Es findet zum Beispiel vom 13. bis 15. Februar - Faschingssamstag bis Rosenmontag - ein Karnevalslauf statt, beim dem die Schnellsten limitierte Medaillen gewinnen können. (sasch)

www.vsc-ev.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.