Feuerwehr wird das Löschwasser oft knapp

Muldenhammer will reagieren und wichtige Gewässer entschlämmen

Muldenhammer.

Mehr als zwei dutzend Mal mussten 2018 die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr zu Einsätzen ausrücken, allein fünf Mal waren Brände die Ursache - die höchste Zahl seit 2014. Dabei haben die Einsatzkräfte zunehmend mit dem Problem zu kämpfen, dass das Löschwasser knapp wird. Das sagte Gemeindewehrleiter Stefan Jähn bei der Vorstellung des Brandschutzkonzeptes im Gemeinderat. Das bedeutet bei Einsätzen einen hohen technischen Aufwand, da die Schläuche für die Wasserversorgung über lange Strecken verlegt werden müssen.

Eine dieser problematischen Zonen ist nach seinen Worten das Gewerbegebiet am Rißbrücker Weg im Ortsteil Hammerbrücke. Eine Alternative für Löschwasser in diesem Bereich könnte der Bau einer Zisterne darstellen. Das ist nach den Worten von Bürgermeister Jürgen Mann (Freie Wähler) geplant, aber dafür braucht die Gemeinde Fördermittel. Um die Versorgung mit Löschwasser im Gemeindegebiet zu gewährleisten, sollen deshalb die natürlichen Gewässer entschlämmt werden, um bei Bedarf als Reserve zur Verfügung zu stehen.

Die meisten Einsatz der Feuerwehr sind nach den Worten von Stefan Jähn technische Hilfsleistungen. Die Sollstärke der Wehr liegt bei 132 Einsatzkräften, die Ist-Stärke liegt bei 120. Bei Einsätzen müssen laut Plan in den ersten 15 bis 20 Minuten mindestens 18 Einsatzkräfte vor Ort sein. Problematisch ist die Absicherung der Tageseinsatzbereitschaft an Wochentagen, abends und an den Wochenenden wird sie durchweg gewährleistet. 2010 soll die Ortswehr Tannenbergsthal ein neues Löschfahrzeug erhalten. Dann wird weniger Personal benötig, die Sollstärke der Wehr wird bei 126 Einsatzkräften liegen.

Muldenhammer hatte zum Jahresende 2018 noch 3061 Einwohner, 2014 waren es noch 3195 gewesen. Der einwohnermäßig größte Ortsteil ist jetzt Hammerbrücke mit 1217. Tannenbergsthal zählt 1142 Einwohner, in Morgenröthe-Rautenkranz sind es noch 697.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...