Fortsetzung für Wandern im Winter

Wanderverband stellt Projekt für Februar vor

Schöneck.

Der 4. Deutsche Winterwandertag, dessen Gastgeber der Vogtländische Wanderverband und die Stadt Schöneck im Januar waren, bekommt eine Fortsetzung: Vom 3. bis 6. Februar finden die 1. Vogtländischen Winterwandertage statt. ".Ermuntert durch Anfragen haben sich die Mitgliedsvereine des Vogtländischen Wanderverbandes verständigt, die Veranstaltung zu organisieren", sagt dessen Präsidentin Kathrin Hager. Sie war auch die Organisationschefin des Winter-Spektakels, für dessen 60 Touren an fünf Tagen sich 1950 Wanderfreunde angemeldet hatten.

Geplant für die Vogtland-Auflage 2021 sind Wanderungen in Muldenhammer (3. Februar), in Schöneck (4. Februar), in Klingenthal (5. Februar) und zum Abschluss in Erlbach (6. Februar). Insgesamt sind dabei acht Touren vorgesehen, darunter auch Abendveranstaltungen mit dem Schönecker Nachtwächter Ralf Edler sowie Fackelwanderungen in Klingenthal zum Meiselteich und in Erlbach.

Die Tourist-Informationen in den vier Kommunen bringen sich nach den Worten von Kathrin Hager in die Vorbereitungen ein. Entsprechende Flyer mit Informationen zu den einzelnen Angeboten und den notwendigen Anmeldeformularen werden in dieser Woche an die vier beteiligten Einrichtungen verteilt.

Verbunden werden kann die winterliche Wanderzeit im Vogtland wahrscheinlich sogar mit einem Besuch des Weltcups der Nordischen Kombination. Der Wettkampf ist für den 6. und 7. Februar in der Klingenthaler Vogtland-Arena vorgesehen. (tm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.