Freie Wähler mit Mehrheit im Ausschuss

Gremien im Kurort Bad Brambach jetzt besetzt

Bad Brambach.

Der Wahlsieg der Freien Wähler spiegelt sich in der jetzt beschlossenen Zusammensetzung der beiden Ausschüsse des Gemeinderates Bad Brambach wieder. Die Vereinigung, die aus dem Stand fünf von zwölf Mandaten im Rat holte, stellt in ihrer Fraktionsgemeinschaft mit der Dorfgemeinschaft Raun/Gürth jeweils drei von fünf Abgeordneten. Dies sind im Verwaltungsausschuss Ines Czaya und Daniel Wünsche (beide Freie Wähler) und Ronny Muck (Dorfgemeinschaft Raun/Gürth) sowie Catrin Voigt, Ronny Trapp und Daniel Wünsche (alle Freie Wähler) im Technischen Ausschuss. Die CDU-Fraktion hat je einen Sitz - Otto Fischer im Verwaltungsausschuss und Marco Gründel im Technischen Ausschuss. Die neue Kraft Zukunft für Bad Brambach entsendet Andreas Zuber in den Verwaltungs- und Mathias Otto in den Technischen Ausschuss. Diese Personalien beschloss der Gemeinderat einstimmig, nachdem sich bereits vorab zur Zusammensetzung der Gremien verständigt worden war. Besonderheit im Kurort: Bürgermeister Maik Schüller (parteilos) darf an den Ausschussberatungen teilnehmen, ist aber in diese Gremien nicht gewählt und stimmte auch nicht darüber mit ab. Um keinen Fehler zu begehen, sei dazu extra die Kommunalaufsicht eingeschaltet worden, sagte Kämmerin Constanze Wünsche auf Anfrage in öffentlicher Sitzung. (hagr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...