Frischzellenkur mit Bruno Jonas

Bad Elster.

Brillante Politrhetorik, scharfe Spitzen und Humor garantierten am Freitag im König-Albert-Theater Bad Elster eine Frischzellenkur für den Kopf. Kaum, dass der Kabarettist Bruno Jonas (Foto) auf der Bühne stand, fackelte er nicht lange und begeisterte mit seinem Programm "Nur mal angenommen" das Publikum. Dabei knöpfte er sich so ziemlich alles vor, was hierzulande und in der Welt im Argen liegt und einen der schärfsten Kabarettisten zwischen Flensburg und München wie ihn deshalb geradezu drängt, es sprachlich zu sezieren. Bruno Jonas nahm zum Beispiel Parteien unverblümt, amüsant und pointiert aufs Korn - so die SPD, die annimmt, immer noch eine Volkspartei zu sein. Oder die Grünen, die sich als moralische Instanz aller sehen. Und "Nur mal angenommen", wie von vielen angenommen, dass die AfD nicht bald wieder von der Bildfläche verschwindet - was dann? Wie lässt sich feststellen, ob es einem Kabarettisten gelingt, einen Konsens mit dem Publikum zu knüpfen? Nicht zuletzt am Beifall. (eso)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...