Fünf Meldungen für zweites Impfzentrum

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Nach dem Aufruf von Landrat Rolf Keil (CDU), Standorte für ein mögliches zweites Impfzentrum zu benennen, sind in der Kreisbehörde fünf Meldungen von Kommunen eingegangen. In diesen seien "teils mehrere Vorschläge und Einrichtungen" genannt worden, teilte das Landratsamt mit. Der Vogtlandkreis habe die Vorschläge an das in Sachsen für Impfungen zuständige Deutsche Rote Kreuz weitergegeben. "Auf Landesebene wird nun über das weitere Vorgehen entschieden", so Kreissprecher Uwe Heinl. Im Vogtland hatte es immer wieder Kritik am Standort Eich als zentrales Impfzentrum gegeben, weil es mit öffentlichem Nahverkehr schwer erreichbar ist. Die Stadt Plauen hatte sich eingebracht. Rathauschefs aus dem Oberland schlugen die Ex-Zulassungsstelle in Adorf vor, die Stadt Oelsnitz die Vogtlandsporthalle. (nd)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.