Gegen Bevölkerungsschwund: Adorf will Jugend motivieren

Adorf/Vogtl. (dpa/sn) - Die Jugend im vogtländischen Adorf soll sich stärker in das öffentliche Leben der Stadt einbringen können. Das sei ein erstes Fazit nach einer groß angelegten Jugendbefragung, erklärte Bürgermeister Rico Schmidt (SPD). «In den nächsten Wochen beraten wir einzelne, konkrete Schritte.» Von 370 verschickten Fragebögen kamen 181 zurück und konnten ausgewertet werden. Die Stadt will mit der Jugendbefragung im Rahmen des Bundesprogramms «Demografiewerkstatt Kommunen» Wege suchen, die Bevölkerungszahlen zu stabilisieren. Seit dem Jahr 2000 hat Adorf mehr als ein Fünftel seiner damals gut 6200 Einwohner verloren.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...