Geld für neue barrierefreie Zugänge

Landratsamt nimmt noch Anträge entgegen

Oelsnitz/Klingenthal.

Der Vogtlandkreis kann Interessenten im kommenden Jahr 210.300 Euro für barrierefreies Bauen zur Verfügung stellen. Das Geld kommt aus dem vom Freistaat Sachsen beschlossenen Förderprogramm "Barrierefreies Bauen - Lieblingsplätze für alle". Ziel ist es, Menschen mit Behinderung am Leben in der Gemeinschaft teilhaben zu lassen. Die Nutzung von öffentlich zugänglichen Gebäuden und Einrichtungen besonders im Kultur-, Freizeit-, Bildungs- und Gesundheitsbereich sowie in der Gastronomie soll ermöglicht oder erleichtert werden, begrüßte Landrat Rolf Keil (CDU) gestern die Fortsetzung der Initiative. Träger, Betreiber oder Eigentümer genannter Einrichtungen haben die Möglichkeit, bis 31. Dezember einen Antrag zur Förderung ihrer Maßnahme, deren Gesamtumfang 25.000 Euro nicht überschreiten sollte, im Landratsamt zu stellen. Die maximale Förderhöhe beträgt 25.000 Euro. Es ist kein Eigenanteil zu leisten. (bju)

www.vogtlandkreis.de/lieblingsplätze

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...