Gemeinde Triebel lässt zwei Straßen bauen

Arbeiten finden in Haselrain und bei Loddenreuth statt

Haselrain/Loddenreuth.

Die Gemeinde Triebel treibt den kommunalen Straßenbau weiter voran. In diesem Jahr wird die Ortsstraße Wiesenweg in Haselrain auf einer Länge von etwa 300 Meter in Stand gesetzt. Den Bauauftrag aus zwei Losen hat der Gemeinderat jetzt einstimmig zu einem Auftragswert von 43.400 Euro brutto an die Firma UTR aus Schönbrunn vergeben. Zuvor hätten alle Grundstücksnutzer dem Straßenbau zugestimmt, informierte Bürgermeisterin Ilona Groß (parteilos). Ebenfalls gebaut wird der kommunale Wirtschaftsweg bei Loddenreuth, der von der Kreisstraße 7856 nach Wiedersberg in Richtung Assen abzweigt. "Hier gab es im Winter Frostschäden, bei Starkregen trägt das Wasser Geröll auf die Kreisstraße. Der Kreis hat Abhilfe an dieser Stelle angemahnt", so Groß. Den Zuschlag für die Arbeiten erhielt die Firma Erd- und Tiefbau Ebersbach aus Oelsnitz zum Bruttogebot von 5880 Euro. Beim Bau soll der stark verwachsene Seitengraben, der von Gestrüpp überwuchert wird, in Ordnung gebracht werden. Die im gleichen Bereich stehenden Bäume sollten aber stehen bleiben und nicht der Säge zum Opfer fallen, mahnte Gemeinderat Clifton Cyliax (Freie Wähler) aus Sachsgrün an. Für dem Auftrag in Haselrain hatte es vier Bieter gegeben, der Bau bei Loddenreuth interessierte fünf Firmen. (hagr)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.