Gerätehaus wird digital aufgerüstet

Triebel.

Die Gemeinde Triebel investiert in die Digitalisierung des Feuerwehrgerätehauses in Triebel. Die Arbeiten zum Aufbau eines Datennetzes inklusive Notebook führt die Firma rh Elektrotechnik Triebel aus, beschloss der Gemeinderat einstimmig. Der Auftragswert liegt bei maximal 7870 Euro. Nötig ist die Investition aus mehreren Gründen: Zum einen soll damit die Besetzung der Funktionen Gemeindewehrleiter und Stellvertreter vorbereitet werden, zweitens ist die Freiwillige Feuerwehr Triebel Stützpunkt-Feuerwehr im Gemeindegebiet, drittens ist eine bessere Internetfähigkeit mit dem Abschluss der Breitband- erschließung von Triebel durch die Deutsche Telekom erforderlich. (hagr)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.