Hallensanierung beginnt mit Abriss

Adorf.

In Adorf steht eines der größten Bauvorhaben der vergangenen Jahre in den Startlöchern. Mit Baustart 1. März beginnt der Umbau und die Sanierung der denkmalgeschützten Turnvater-Jahn-Halle an der Schützenstraße. Erste Baumaßnahme wird nach Information der Stadtverwaltung der Abbruch des rückwärtigen Anbau sein. Bis dahin stehen aber noch wichtige Aufgaben an: Zum einen ist der Stadtrat im kommenden Monat mit der Entscheidung über die Bauarbeiten gefragt. Zum anderen sind Adorfer Vereine als Hallennutzer dabei, die bisher hier eingelagerten Vereins- und Ausstattungsgegenstände in andere Lagermöglichkeiten umzuräumen. Die 116 Jahre alte Halle - für Schulsport und Vereine genutzt - ist mit 1,4 Millionen Euro 2021 Investitionsschwerpunkt in Adorf. (hagr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.