Hausaufgabe aus Adorf für Landeschef

Bürgermeister mahnt Personalgerechtigkeit an

Adorf.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat bei seinem Besuch am Sonntagvormittag in Adorf Hauaufgaben von Bürgermeister Rico Schmidt (SPD) mit nach Dresden genommen. Der Adorfer Stadtchef sprach das Thema Personalschlüssel in Verwaltungen im ländlichen Raum an. Das Problem: Die Anzahl der Mitarbeiter wird nach wie vor über die Höhe der Einwohnerzahlen geregelt. Dies führt im ländlichen Raum, in dem die Gemeinden auf große Flächen und zahlreiche Ortsteile verstreut sind, oft zu Problemen und Personalmangel. Schmidt möchte, dass der Personalschlüssel künftig auch an die flächenmäßige Größe der Gemeinden angepasst wird. Bei seinem Besuch hatte sich Kretschmer zudem ein Bild von den Flutschäden im Stadtgebiet gemacht. Rico Schmidt bedankte sich dabei beim Landeschef, dass der Freistaat die betroffenen Städte und Gemeinden mit 90 Prozent der Kosten bei der Wiederherstellung der Infrastruktur unterstützt. Beim Besuch der Feuerwehr lobte Michael Kretschmer die Retter für ihren professionellen und unermüdlichen Einsatz. Er besichtigte auch das neue Gerätehaus. (tb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...