Herbst: Rubner plant Einwohnertreff

Markneukirchen.

Der Markneukirchner Bürgermeister Andreas Rubner (parteilos) plant im Herbst eine Bürgerversammlung. Das sagte das Stadtoberhaupt in Reaktion auf den gestrigen Beitrag zur abgelehnten Petition des Markneukirchner Bürgers Bernd Harbig, der sich um die Aufnahme einer Pflicht zu regelmäßigen Einwohnerversammlungen in die Sächsische Gemeindeordnung bemüht hatte. Für den Einwohnertreff hatte sich Rubner nach seinen Worten bereits vor Monaten mit seinem Bad Elsteraner Amtskollegen Olaf Schlott (Unabhängige Bürgerschaft) ausgetauscht - im Kurort stellen sich Räte und Stadtoberhaupt regelmäßig in großer Runde den Fragen der Einwohner. Rubner berichtete zudem von sehr guten Erfahrungen mit orts- oder ortsteilspezifischen Versammlungen. Ein gutes Beispiel sei die Ortschaftsratssitzung am Dienstagabend in Wernitzgrün im brechend vollen Edelhof gewesen. Fast alle Anlieger seien da gewesen, Vorbereitung und Stimmung seien sehr gut gewesen. Rubner: "Das verstehe ich unter konkreter Bürgernähe." (hagr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...