Herbstfest der Blasmusik

"Musik liegt in der Luft" - dieser Titel des Blasorchesters Markneukirchen stand am Samstag quasi als Motto für das Herbstfest der Blasmusik. In der vollbesetzten Musikhalle entfachte der Klangkörper unter der Leitung von Enrico Weller und Jochen Krebs ein dreistündiges Feuerwerk der guten Laune. Die Markneukirchener mit ihrem Gesangsduo Sabine und Jürgen Kaiser hätten den Nachmittag locker auch alleine bestreiten können. Taten sie aber nicht, sondern hatten sich den befreundeten Musikverein Lichtenstein unter der Leitung von Tobias Hahn eingeladen. So wurden die Besucher abwechselnd von zwei Bühnen unterhalten. Im Foto die Nachwuchsmusiker im Blasorchester Markneukirchen Manuel Lein (links) und Richard Weller. Zum Finale des Herbstfestes vereinten sich beide Orchester auf der Bühne.eso

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...