Hertels Festgeschichte: Johanna gibt den Ton an

Stefanie Hertels Tochter schreibt Grundversion für Weihnachtsmärchen - Internet-Ausstrahlung am 27. Dezember

Oelsnitz.

Die Jüngste führt Regie: Wenn am 27. Dezember das erste Weihnachtsmärchen der Familie Hertel per Livestream läuft, kommt Stefanie Hertels Tochter Johanna die Schlüsselrolle zu. Die 19-Jährige hat die Grundversion für das Märchen geschrieben, das am Sonntag nach den Festtagen anderthalb Stunden lang gesendet wird. Mit Johanna Mross werden Mutter Stefanie, Großvater Eberhard, Ziehvater Lanny sowie Livemusiker aus dem Tier-Gnadenhof Gut Aiderbichl dabei sein. Für die Tochter der Show-Profis Stefanie Hertel und Stefan Mross ist das musikalische Weihnachtsmärchen per Internet eine Verbindung, die zwei Interessen vereint: Musik und digitale Medien. Seit einigen Monaten absolviert Johanna Mross eine Ausbildung zur Videoproduzentin an der Deutschen Pop-Akademie in München - und mit der Sendung kann sie zur Halbzeit der Ausbildung zeigen, was sie drauf hat. "Wir freuen uns sehr auf das Konzert und natürlich bin ich stolz auf Johanna. Sie hatte die Idee zur Geschichte und zum Konzert. Wir sind schon gespannt, was sich Johanna als Nächstes einfallen lässt", erklärt Mutter Stefanie Hertel.

Einfälle hat die dritte Generation der Familie Hertel ohne Frage: Dem aktuellen Musikvideo "Christmas Time for Everyone" der Familienband More than words hat sie bereits ihren Stempel aufgedrückt. Johanna Mross hatte freie Hand von der Planung über Gestaltung, Dreh, Postproduktion bis zur Veröffentlichung. Die Tochter betreut neben dem eigenen Instagram-Account auch den ihrer Mutter. Digital und musikalisch hat die Tochter ihren Weg gefunden. "Nicht ihr Ding" sei deutschsprachige Musik, sagt sie - sie liebt dafür amerikanische Nashville-Musik, hat Country-Größen wie Carry Underwood oder Taylor Swift als Vorbilder. Zur Musik kam sie erst mit 13, als sie begann zu singen und sich dabei selber auf der Gitarre zu begleiten. "Ich bin ein Spätzünder", sagt Johanna Mross. (hagr)

"Märchenhafte Weihnacht" am Sonntag, 27. Dezember, 18 bis 19.30 Uhr. Die Tickets gibt es unter: www.reservix.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.